Emanuele Biagioni

Eine reiche Frühlingsfülle

18. April - 8. Mai 2019

Empfang: Donnerstag, 1. Januar 1970, 18-20 Uhr

Anfragen

Emanuele Biagioni ist Städtemaler. Dies ist jedoch eine zu einfache Beschreibung für die Arbeitsweise, mit der er die voyeuristische Erfahrung des Reisens durch Städte in unserer heutigen Welt wiedergibt und nachbildet. Genauer gesagt malt Emanuele Biagioni die Aussichten eines einsamen Reisenden, der sich durch westliche Metropolen bewegt. Inspiriert von Menschenmassen, Fußgängern, Verkehr, Autos, Lichtern, Zebrastreifen, fällt in Biagionis Werken zunächst die malerische Finesse auf, die er auf seine Werke anwendet. Jedes Detail wird berücksichtigt und mit weder mehr noch weniger Sorgfalt wiedergegeben, als es erfordert. Aus einer realistischen Tradition stammend scheinen die Betrachter die Städte zu bewohnen, die Biagioni neben ihm malt, wie ein Freund auf einer ansonsten einsamen Reise.


Was Biagionis Arbeiten neben der realistischen Wiedergabetreue einzigartig macht, ist ihre Perspektive. Seine Arbeiten wirken wie gemalte Momentaufnahmen von Momentaufnahmen – manchmal aus der Luft. Biagioni realisiert seine Werke oft, indem er mit einem dunklen Hintergrund beginnt und dann nach und nach die verschiedenen Lichtskalen findet und hervorhebt, um den Ausdruck zu maximieren. Biagionis Aussichtspunkte in großer Höhe sind ein Wunderwerk.

Vergangene Ausstellungen anzeigen

Emanuele Biagioni

Eine reiche Frühlingsfülle

18. April - 8. Mai 2019

Empfang: Donnerstag, 1. Januar 1970, 18-20 Uhr

American Smoke
Amerikanischer Rauch

Acryl auf Leinwand
47,5" x 39,5"

Anfragen Katalog ansehen

Emanuele Biagioni ist Städtemaler. Dies ist jedoch eine zu einfache Beschreibung für die Arbeitsweise, mit der er die voyeuristische Erfahrung des Reisens durch Städte in unserer heutigen Welt wiedergibt und nachbildet. Genauer gesagt malt Emanuele Biagioni die Aussichten eines einsamen Reisenden, der sich durch westliche Metropolen bewegt. Inspiriert von Menschenmassen, Fußgängern, Verkehr, Autos, Lichtern, Zebrastreifen, fällt in Biagionis Werken zunächst die malerische Finesse auf, die er auf seine Werke anwendet. Jedes Detail wird berücksichtigt und mit weder mehr noch weniger Sorgfalt wiedergegeben, als es erfordert. Aus einer realistischen Tradition stammend scheinen die Betrachter die Städte zu bewohnen, die Biagioni neben ihm malt, wie ein Freund auf einer ansonsten einsamen Reise.


Was Biagionis Arbeiten neben der realistischen Wiedergabetreue einzigartig macht, ist ihre Perspektive. Seine Arbeiten wirken wie gemalte Momentaufnahmen von Momentaufnahmen – manchmal aus der Luft. Biagioni realisiert seine Werke oft, indem er mit einem dunklen Hintergrund beginnt und dann nach und nach die verschiedenen Lichtskalen findet und hervorhebt, um den Ausdruck zu maximieren. Biagionis Aussichtspunkte in großer Höhe sind ein Wunderwerk.

American Smoke
Amerikanischer Rauch
Street of New York
Straße von New York
Aria di Neve
Arie von Neve
In The City
In der Stadt
Anfragen Katalog ansehen

Sehen Sie sich vergangene Ausstellungen von Emanuele Biagioni an

Eine reiche Frühlingsfülle | 18. April - 8. Mai 2019

Die Unendlichkeit der Gedanken
50" x 50" - Acryl auf Leinwand