Ellen Cuylaerts

Begegnungen: Natur und Kultur

13. März - 3. April 2018

Empfang: Donnerstag, 15. März 2018, 18-20 Uhr

Anfragen

artist auf den Kaimaninseln Ellen Cuylaerts fotografiert aquatische Wildtiere auf der ganzen Welt und hebt die ausgeprägten Verbindungen zwischen Mensch, Tier und Umwelt hervor. Cuylaerts verlässt die Tradition der einfachen, dokumentarischen Fotografie und entscheidet sich dafür, ihre subjektive Wahrnehmung ihrer Tierbegegnungen zu vermitteln. Die entstandenen Bilder dokumentieren den flüchtigen Moment, in dem Fotograf und Tier sich verständigen und sich zwei Welten verbinden.
 
Cuylaerts recherchiert und wählt ihre Themen auf der Grundlage von Naturschutz- und Umweltbelangen aus, um das Bewusstsein für den Klimawandel und den Verlust von Lebensräumen zu fördern. Bei Bildern wie z Zwischen den Welten, fängt die artist eine einsame Robbe inmitten einer verschneiten Landschaft ein, aber im Hintergrund taucht ein Fischerschiff auf, als Hinweis auf die räuberischen Gefahren, die von Menschen ausgehen. In ihren Unterwasseraufnahmen, wie z Wild, fängt Cuylaerts einen missverstandenen Hai mit Mitgefühl ein, das dramatische, gefilterte Licht wird durch ihr Objektiv vermittelt und verstärkt, um die emotionale Wirkung der Begegnung einzufangen.

Vergangene Ausstellungen anzeigen

Ellen Cuylaerts

Begegnungen: Natur und Kultur

13. März - 3. April 2018

Empfang: Donnerstag, 15. März 2018, 18-20 Uhr

Wild
Wild

Vibrachrom auf Aluminium
33" x 22,5"

Anfragen Katalog ansehen

artist auf den Kaimaninseln Ellen Cuylaerts fotografiert aquatische Wildtiere auf der ganzen Welt und hebt die ausgeprägten Verbindungen zwischen Mensch, Tier und Umwelt hervor. Cuylaerts verlässt die Tradition der einfachen, dokumentarischen Fotografie und entscheidet sich dafür, ihre subjektive Wahrnehmung ihrer Tierbegegnungen zu vermitteln. Die entstandenen Bilder dokumentieren den flüchtigen Moment, in dem Fotograf und Tier sich verständigen und sich zwei Welten verbinden.
 
Cuylaerts recherchiert und wählt ihre Themen auf der Grundlage von Naturschutz- und Umweltbelangen aus, um das Bewusstsein für den Klimawandel und den Verlust von Lebensräumen zu fördern. Bei Bildern wie z Zwischen den Welten, fängt die artist eine einsame Robbe inmitten einer verschneiten Landschaft ein, aber im Hintergrund taucht ein Fischerschiff auf, als Hinweis auf die räuberischen Gefahren, die von Menschen ausgehen. In ihren Unterwasseraufnahmen, wie z Wild, fängt Cuylaerts einen missverstandenen Hai mit Mitgefühl ein, das dramatische, gefilterte Licht wird durch ihr Objektiv vermittelt und verstärkt, um die emotionale Wirkung der Begegnung einzufangen.

Wild
Wild
Arctic Soul
Arktische Seele
Sun Touched
Sonne berührt
Wild at Heart
Wild im Herzen
Mom & Pup
Mama & Welpe
In Between Worlds
Zwischen den Welten
Haze
Dunst
Squadron
Geschwader
Bow Down
Sich verbeugen
Anfragen Katalog ansehen

Sehen Sie sich vergangene Ausstellungen von Ellen Cuylaerts an

Begegnungen: Natur und Kultur | 13. März - 3. April 2018

Die Unendlichkeit der Gedanken
50" x 50" - Acryl auf Leinwand