Jeannette Dannehl

Der ätherische Tanz: Ein Wintertraum

1. Dezember - 22. Dezember 2021

Empfang: Donnerstag, 2. Dezember 2021, 18-20 Uhr

Anfragen

Jeannette Dannehls abstrakte Kompositionen sind eine Ode an Weiblichkeit und Romantik. Gedämpfte Töne verleihen ihren Kompositionen eine sanfte Eleganz, die durch fröhliche Explosionen von Pink und üppigem Gold aufgehellt wird. Die reiche Köstlichkeit von Dannehls Werk belebt unsere Sinne. Cremige Taupe- und Beigetöne verströmen das Aroma iberischer Cafés, während erdbeerfarbene Farbkleckse an einem sonnigen toskanischen Nachmittag ein Genuss ohne Schuldgefühle sind. Wir können die Blumen in einem Lavendelfeld der Provence riechen, den Rosé schlürfen, während wir an der Seine spazieren, oder beobachten, wie die Meereswellen mitten in einem Sturm auf den Sand treffen. Im Rhythmus der Musik fließend, ist Kunst Dannehls eigenes Spielfeld, ein Raum der Freiheit und abenteuerlichen Erforschung.

In der Nähe von Bremen, Deutschland, hat Dannehl ihren Stil als Autodidaktin entwickelt. Nachdem sie ihre Arbeit viele Jahre lang geheim gehalten hatte, offenbarte sie ihre Leidenschaft und begann bald, ihre Bilder zu verkaufen. Für Dannehl ist der Betrachter ein Mitgestalter ihres künstlerischen Prozesses, der an ihrer unbeschwerten Reise durchs Leben teilnimmt.

Vergangene Ausstellungen anzeigen

Jeannette Dannehl

Der ätherische Tanz: Ein Wintertraum

1. Dezember - 22. Dezember 2021

Empfang: Donnerstag, 2. Dezember 2021, 18-20 Uhr

Bonitas #3
Bonitas #3

Acryl auf Leinen
31,5" x 31,5"

Anfragen Katalog ansehen

Jeannette Dannehls abstrakte Kompositionen sind eine Ode an Weiblichkeit und Romantik. Gedämpfte Töne verleihen ihren Kompositionen eine sanfte Eleganz, die durch fröhliche Explosionen von Pink und üppigem Gold aufgehellt wird. Die reiche Köstlichkeit von Dannehls Werk belebt unsere Sinne. Cremige Taupe- und Beigetöne verströmen das Aroma iberischer Cafés, während erdbeerfarbene Farbkleckse an einem sonnigen toskanischen Nachmittag ein Genuss ohne Schuldgefühle sind. Wir können die Blumen in einem Lavendelfeld der Provence riechen, den Rosé schlürfen, während wir an der Seine spazieren, oder beobachten, wie die Meereswellen mitten in einem Sturm auf den Sand treffen. Im Rhythmus der Musik fließend, ist Kunst Dannehls eigenes Spielfeld, ein Raum der Freiheit und abenteuerlichen Erforschung.

In der Nähe von Bremen, Deutschland, hat Dannehl ihren Stil als Autodidaktin entwickelt. Nachdem sie ihre Arbeit viele Jahre lang geheim gehalten hatte, offenbarte sie ihre Leidenschaft und begann bald, ihre Bilder zu verkaufen. Für Dannehl ist der Betrachter ein Mitgestalter ihres künstlerischen Prozesses, der an ihrer unbeschwerten Reise durchs Leben teilnimmt.

Bonitas #3
Bonitas #3
Dissolve
Sich auflösen
Floating Flowers
Schwimmende Blumen
Allurement
Verlockung
Anfragen Katalog ansehen

Sehen Sie sich die vergangenen Ausstellungen von Jeannette Dannehl an

Der ätherische Tanz: Ein Wintertraum | 1. Dezember - 22. Dezember 2021

Die Unendlichkeit der Gedanken
50" x 50" - Acryl auf Leinwand