Einsamkeit, Introspektion und Surrealismus

4. März - 21. Juli 2020 | Empfang: 5. Mai 2020, 18–20 Uhr

Die Ausstellung Solitude, Introspection & Surrealism der Agora Gallery zeigte die Werke von 13 vertretenen Künstlern. Die Ausstellung zeigte Mixed-Media-Abstracts, Zeichnungen im viktorianischen Stil, farbenfrohe Porträts, Szenen aus Americana-Fotografien und spritzig imaginierte Landschaften, jede mit überzeugenden Geschichten in Bezug auf das Thema. Die Talente der Künstler wurden durch eine Vielzahl von künstlerischen Genres und dynamischen Stücken präsentiert. Zu den vertretenen Künstlern gehörten Howard Harris, Mana, Susan Whitfield, Linda Behar, Gabriella Mirabelli, Jennifer Valenzuela, Sal Ponce Enrile, Marilyn Miller, Hap Garrett, Else Husted Kjær, Michael Shelef, markpizzaArt und Jeine Roque. Die Künstler kamen aus unterschiedlichen Kulturen und hatten sehr individuelle Geschichten. Ihre Arbeiten berührten jedoch die gemeinsamen Themen der Ausstellung und ermöglichten es dem Betrachter, zu sinnieren, sich in Beziehung zu setzen und sie an ihre surrealen Orte der Einsamkeit und Introspektion zu führen.

Andy Warhol
Die Unendlichkeit der Gedanken
50" x 50" - Acryl auf Leinwand