Brian Fiz

Geheimnis als Muse

13. Oktober - 2. November 2018

Empfang: Donnerstag, 1. Januar 1970, 18-20 Uhr

Anfragen

In Madrid geborene Künstlerin Fiz Dominguez schafft Gemälde, die die Grenzen von Abstraktion und Figuration verwischen. Sein besonderes Interesse gilt der Porträtmalerei, die seine Motive mit großer Sensibilität und Gefühl darstellt. Dominguez ist ein Meister des Sfumato: der klassischen Technik, Töne allmählich ineinander übergehen zu lassen, wie es später von Auguste Renoir übernommen wurde. Aber obwohl Dominguez' Technik klassische Ausbildung und Leichtigkeit offenbart, ist er kein Klassizist oder Neoimpressionist. Der Künstler hat einen ganz eigenen Stil entwickelt, der als Ergebnis einer strengen künstlerischen Praxis und seiner einzigartigen Begabung entsprechend entwickelt wurde. Die Künstlerin arbeitet mit minimalen Mitteln, setzt Farbe, Werte und Pinselstriche sparsam ein, mit großer Wirkung.

Dominguez nähert sich seiner Thematik ebenso minimalistisch, indem er bestimmte Aspekte von Gesichtern, Figuren und Szenen oft wiedergibt und andere leer lässt. In Gemälden wie Natalia Diese Art der Wiedergabe legt nahe, dass der Künstler aus dem Gedächtnis malt oder vielleicht sogar das Gedächtnis selbst malt. Die Künstlerin stellt vielfach aus und ist Trägerin mehrerer Auszeichnungen für künstlerische Exzellenz.

Vergangene Ausstellungen anzeigen

Brian Fiz

Geheimnis als Muse

13. Oktober - 2. November 2018

Empfang: Donnerstag, 1. Januar 1970, 18-20 Uhr

Natalia
Natalia

Öl auf Leinwand
59" x 39,5"

Anfragen Katalog ansehen

In Madrid geborene Künstlerin Fiz Dominguez schafft Gemälde, die die Grenzen von Abstraktion und Figuration verwischen. Sein besonderes Interesse gilt der Porträtmalerei, die seine Motive mit großer Sensibilität und Gefühl darstellt. Dominguez ist ein Meister des Sfumato: der klassischen Technik, Töne allmählich ineinander übergehen zu lassen, wie es später von Auguste Renoir übernommen wurde. Aber obwohl Dominguez' Technik klassische Ausbildung und Leichtigkeit offenbart, ist er kein Klassizist oder Neoimpressionist. Der Künstler hat einen ganz eigenen Stil entwickelt, der als Ergebnis einer strengen künstlerischen Praxis und seiner einzigartigen Begabung entsprechend entwickelt wurde. Die Künstlerin arbeitet mit minimalen Mitteln, setzt Farbe, Werte und Pinselstriche sparsam ein, mit großer Wirkung.

Dominguez nähert sich seiner Thematik ebenso minimalistisch, indem er bestimmte Aspekte von Gesichtern, Figuren und Szenen oft wiedergibt und andere leer lässt. In Gemälden wie Natalia Diese Art der Wiedergabe legt nahe, dass der Künstler aus dem Gedächtnis malt oder vielleicht sogar das Gedächtnis selbst malt. Die Künstlerin stellt vielfach aus und ist Trägerin mehrerer Auszeichnungen für künstlerische Exzellenz.

Natalia
Natalia
The Poor Girl
Das arme Mädchen
Next to the Orange Tree
Neben dem Orangenbaum
Anfragen Katalog ansehen

Sehen Sie sich die vergangenen Ausstellungen von Brian Fiz an

Geheimnis als Muse | 13. Oktober - 2. November 2018

Die Unendlichkeit der Gedanken
50" x 50" - Acryl auf Leinwand