Jungwon-Park

Exotische Träumereien

2. November - 22. November 2022

Empfang: Donnerstag, 3. November 2022, 18-20 Uhr

Anfragen Katalog ansehen Kaufen Sie auf ARTmine

Ästhetizismus und ruhige Energien stehen im Mittelpunkt des südkoreanischen Fotografen JungWon Parks Bilder. Die Menge an Surrealität ist ein sofortiger Aufmerksamkeitsruf und gleichzeitig eine Einladung, sich zu unterwerfen und auszuruhen. Seine seltenen Aufnahmen erfordern mehrere Minuten Langzeitbelichtung und – vorzugsweise – einen bewölkten Tag, Regentropfen eingeschlossen. Minimalismus begleitet jede szenische Ansicht, die Park mit seiner Mittelformat- oder Lochkamera einfängt, und Ruhe vermittelt sowohl innerhalb als auch außerhalb der Pigmentdrucke auf Fine Art-Papier. Vergessene, baufällige Docks führen in Gewässer, die so still sind, dass sie fest erscheinen; ein einsamer Fisch mit irisierenden Schuppen schwimmt in einen dunstigen Hintergrund; Zwei kahle Bäume greifen nach einander, berühren sich aber nie in alle Ewigkeit. Diese Bilder und viele mehr sind die angenehmen Berechnungen von Park.

Der Fotograf lebt mit seiner Familie in Busan, Südkorea, in Meeresnähe. Dort findet er großen persönlichen Trost und artistic-Inspiration. Park ist Arzt und neben der Arbeit und der Fotografie liest er auch gerne Philosophie. Sein berufliches Ziel ist es, die Herzen anderer zu berühren. „Das ist der Moment, in dem man einer anderen Welt begegnet“, sagt er. „Ich möchte dir meine Welt zeigen; es kann Ihre Welt verändern. Komm und fühle.“

Vergangene Ausstellungen anzeigen

Jungwon-Park

Exotische Träumereien

2. November - 22. November 2022

Empfang: Donnerstag, 3. November 2022, 18-20 Uhr

091220_1_1
091220_1_1

Pigmentdruck auf Fine Art Papier
20" x 60"

Anfragen Katalog ansehen Kaufen Sie auf ARTmine

Ästhetizismus und ruhige Energien stehen im Mittelpunkt des südkoreanischen Fotografen JungWon Parks Bilder. Die Menge an Surrealität ist ein sofortiger Aufmerksamkeitsruf und gleichzeitig eine Einladung, sich zu unterwerfen und auszuruhen. Seine seltenen Aufnahmen erfordern mehrere Minuten Langzeitbelichtung und – vorzugsweise – einen bewölkten Tag, Regentropfen eingeschlossen. Minimalismus begleitet jede szenische Ansicht, die Park mit seiner Mittelformat- oder Lochkamera einfängt, und Ruhe vermittelt sowohl innerhalb als auch außerhalb der Pigmentdrucke auf Fine Art-Papier. Vergessene, baufällige Docks führen in Gewässer, die so still sind, dass sie fest erscheinen; ein einsamer Fisch mit irisierenden Schuppen schwimmt in einen dunstigen Hintergrund; Zwei kahle Bäume greifen nach einander, berühren sich aber nie in alle Ewigkeit. Diese Bilder und viele mehr sind die angenehmen Berechnungen von Park.

Der Fotograf lebt mit seiner Familie in Busan, Südkorea, in Meeresnähe. Dort findet er großen persönlichen Trost und artistic-Inspiration. Park ist Arzt und neben der Arbeit und der Fotografie liest er auch gerne Philosophie. Sein berufliches Ziel ist es, die Herzen anderer zu berühren. „Das ist der Moment, in dem man einer anderen Welt begegnet“, sagt er. „Ich möchte dir meine Welt zeigen; es kann Ihre Welt verändern. Komm und fühle.“

091220_1_1
091220_1_1
091123_3_3
091123_3_3
Anfragen Katalog ansehen Kaufen Sie auf ARTmine

Sehen Sie sich die vergangenen Ausstellungen von Jungwon Park an

Exotische Träumereien | 2. November - 22. November 2022

Die Unendlichkeit der Gedanken
50" x 50" - Acryl auf Leinwand