Andrea Spagnolo

Red Dot Miami 2019

4. Dezember - 8. Dezember 2019

Empfang: Donnerstag, 1. Januar 1970, 18-20 Uhr

Anfragen

Andrea Spagnolos verträumte Fotografie erkundet moderne Landschaften durch Farbe und Licht. Spagnolo schießt die Essenz der Natur: ein Meeresrauschen, ein kahler Ast oder die brennende Sonne, eng umrahmt, so dass nichts anderes zu existieren scheint. Verschwommen und hochgesättigt erzählen diese Werke ihre Geschichte durch intensive, atmosphärische Tonkontraste. Der Künstler wird die seltene städtische Skyline darstellen, aber sie wird weicher, bis sie eher eine Sammlung von Formen und Lichtern ist als irgendetwas, das den harten Stahl und das Glas widerspiegelt, wie man erwarten würde.
 
In manchen Arbeiten von Spagnolo werden die Fotografien so unscharf, dass sie mit der Abstraktion verschmelzen. In diesen Stücken vermeidet Spagnolo alle Signifikanten außerhalb der Farbe und geht so weit, die Horizontlinie zu eliminieren. Nur ein gewisser wässriger Blauton oder eine Andeutung, wie das sonnenhafte Gelb ins Orange übergeht, lässt den Betrachter wissen, dass es sich tatsächlich um Landschaften handelt.
 
Spagnolo wurde in Buenos Aires, Argentinien, geboren und lebt heute im nahe gelegenen Olivos. Sie hat in Argentinien, Spanien, Kolumbien, in der argentinischen Botschaft in Panama, New York und Miami ausgestellt. 
 

Vergangene Ausstellungen anzeigen

Andrea Spagnolo

Red Dot Miami 2019

4. Dezember - 8. Dezember 2019

Empfang: Donnerstag, 1. Januar 1970, 18-20 Uhr

Manantiales 11
Manantiales 11

Fotografie auf Fine Art Papier
24" x 24"

Anfragen Katalog ansehen

Andrea Spagnolos verträumte Fotografie erkundet moderne Landschaften durch Farbe und Licht. Spagnolo schießt die Essenz der Natur: ein Meeresrauschen, ein kahler Ast oder die brennende Sonne, eng umrahmt, so dass nichts anderes zu existieren scheint. Verschwommen und hochgesättigt erzählen diese Werke ihre Geschichte durch intensive, atmosphärische Tonkontraste. Der Künstler wird die seltene städtische Skyline darstellen, aber sie wird weicher, bis sie eher eine Sammlung von Formen und Lichtern ist als irgendetwas, das den harten Stahl und das Glas widerspiegelt, wie man erwarten würde.
 
In manchen Arbeiten von Spagnolo werden die Fotografien so unscharf, dass sie mit der Abstraktion verschmelzen. In diesen Stücken vermeidet Spagnolo alle Signifikanten außerhalb der Farbe und geht so weit, die Horizontlinie zu eliminieren. Nur ein gewisser wässriger Blauton oder eine Andeutung, wie das sonnenhafte Gelb ins Orange übergeht, lässt den Betrachter wissen, dass es sich tatsächlich um Landschaften handelt.
 
Spagnolo wurde in Buenos Aires, Argentinien, geboren und lebt heute im nahe gelegenen Olivos. Sie hat in Argentinien, Spanien, Kolumbien, in der argentinischen Botschaft in Panama, New York und Miami ausgestellt. 
 

Manantiales 11
Manantiales 11
Manantiales 3
Manantiales 3
Manantiales 1
Manantiales 1
Anfragen Katalog ansehen

Sehen Sie sich die vergangenen Ausstellungen von Andrea Spagnolo an

Red Dot Miami 2019 | 4. Dezember - 8. Dezember 2019

Die Unendlichkeit der Gedanken
50" x 50" - Acryl auf Leinwand