Gonzalo Urrea Correa

Die Figur und unbekannte Orte

7. Juli - 27. Juli 2018

Empfang: Donnerstag, 12. Juli 2018, 18-20 Uhr

Anfragen

In seinen digitalen Schwarz-Weiß-Fotografien Gonzalo Urrea Correa kombiniert Aspekte der Landschafts-, Porträt- und Straßenfotografie, um reichhaltige Bilder zu schaffen, die verschiedene Aspekte des menschlichen Daseins aufzeigen. Seine kontrastreichen Arbeiten zeigen verschiedene Themen – lächelnde Familien, geliebte Haustiere und Handarbeit werden jeweils mit Aufmerksamkeit und Sorgfalt eingefangen. Die Szenen sind ausgesprochen bescheiden, der Künstler hat sich dafür entschieden, die alltäglichen Erfahrungen von Menschen zu fotografieren, während sie arbeiten, essen und spielen. Urreas Objektiv fängt sowohl gestellte als auch spontane Momente ein und dokumentiert kleine Gesten mit Mitgefühl und Einfühlungsvermögen.

Urreas Foto betitelt Galerie ist eine spärliche, körnige Komposition, die zwischen den Genres gestellter Porträts und spontaner Straßenfotografie liegt. Das Bild wirkt wie ein Filmstill; Ein Mann lehnt sich aus seinem Fenster und lässt sich auf eine unbekannte Interaktion mit der Kamera ein. Im Bulldogge, Urrea fängt einen unsichtbaren Moment zwischen einem Mann und seinem Hund ein. Muskulös und tätowiert umklammert die anonyme Gestalt seinen kleinen Hund in einem unerwarteten Moment der Zärtlichkeit. In der Tat zeigen Urreas Bilder Momente der Aufrichtigkeit inmitten der alltäglichen Monotonie.

Vergangene Ausstellungen anzeigen

Gonzalo Urrea Correa

Die Figur und unbekannte Orte

7. Juli - 27. Juli 2018

Empfang: Donnerstag, 12. Juli 2018, 18-20 Uhr

Bulldog
Bulldogge

Schwarzweiß-Digitalfotografie auf Hahnemühle-Baumwollpapier
24" x 20"

Anfragen Katalog ansehen

In seinen digitalen Schwarz-Weiß-Fotografien Gonzalo Urrea Correa kombiniert Aspekte der Landschafts-, Porträt- und Straßenfotografie, um reichhaltige Bilder zu schaffen, die verschiedene Aspekte des menschlichen Daseins aufzeigen. Seine kontrastreichen Arbeiten zeigen verschiedene Themen – lächelnde Familien, geliebte Haustiere und Handarbeit werden jeweils mit Aufmerksamkeit und Sorgfalt eingefangen. Die Szenen sind ausgesprochen bescheiden, der Künstler hat sich dafür entschieden, die alltäglichen Erfahrungen von Menschen zu fotografieren, während sie arbeiten, essen und spielen. Urreas Objektiv fängt sowohl gestellte als auch spontane Momente ein und dokumentiert kleine Gesten mit Mitgefühl und Einfühlungsvermögen.

Urreas Foto betitelt Galerie ist eine spärliche, körnige Komposition, die zwischen den Genres gestellter Porträts und spontaner Straßenfotografie liegt. Das Bild wirkt wie ein Filmstill; Ein Mann lehnt sich aus seinem Fenster und lässt sich auf eine unbekannte Interaktion mit der Kamera ein. Im Bulldogge, Urrea fängt einen unsichtbaren Moment zwischen einem Mann und seinem Hund ein. Muskulös und tätowiert umklammert die anonyme Gestalt seinen kleinen Hund in einem unerwarteten Moment der Zärtlichkeit. In der Tat zeigen Urreas Bilder Momente der Aufrichtigkeit inmitten der alltäglichen Monotonie.

Bulldog
Bulldogge
Arriero
Arriero
Galeria
Galerie
Playground
Spielplatz
Anfragen Katalog ansehen

Sehen Sie sich vergangene Ausstellungen von Gonzalo Urrea Correa an

Die Figur und unbekannte Orte | 7. Juli - 27. Juli 2018

Die Unendlichkeit der Gedanken
50" x 50" - Acryl auf Leinwand