Durch die Brombeere

6. Juni - 28. Juni 2024 | Empfang: 6. Juni 2024, 18-20 Uhr

Agora Gallery freut sich bekannt zu geben Durch die Brombeere, eine Ausstellung von Gemälden und Skulpturen, die sich mit der Frage beschäftigt, wie Raum, Größe und Maßstab die Wahrnehmung unserer Umgebung beeinflussen.

Stellen Sie sich für einen Moment vor: Was wäre, wenn wir klein wären, winzig, nicht größer als ein Käfer? Wie würde uns die Welt plötzlich erscheinen? In dieser skurrilen und doch zum Nachdenken anregenden Erkundung nimmt die natürliche Welt eine surreale und fantastische Qualität an. Unschuldige Blütenblätter verwandeln sich in bedrohliche Reißzähne, während majestätische Bienenköniginnen zu seltsamen, grotesken Kreaturen mit hervorquellenden Augen werden. Zerbrechliche Grashalme ragen wie unüberwindbare Pylonen empor und stille Teiche schwellen zu riesigen, weitläufigen Ozeanen an. Temperamentvolle Gestalten kommen aus dem Unterholz, Schatten auf Bürgersteigen schweben wie Geister, dunstige Länder hüllen uns in ihre mystische Umarmung. Wenn wir die Grenzen der physischen Ebene überschreiten, können wir plötzlich in einen formlosen Zustand der Glückseligkeit verschmelzen, hin und her gegen die Wände der Realität prallen und sie schließlich durchdringen.

Von monumental bis miniaturhaft – die in dieser Ausstellung gezeigten Werke trotzen herkömmlichen räumlichen Dimensionen, bieten dem Betrachter eine frische und belebende Perspektive auf die Welt um uns herum und laden uns ein, die grenzenlosen Möglichkeiten der Vorstellungskraft zu erkunden.

Andy Warhol
Die Unendlichkeit der Gedanken
50" x 50" - Acryl auf Leinwand