Josefina Wendel Carlsson

Tripping the Light Fantastisch

7. Dezember - 18. Januar 2018

Empfang: Donnerstag, 7. Dezember 2017, 18–20 Uhr

Anfragen

Die verspielten, skurrilen Gemälde des schwedischen Künstlers Josefina Wendel Carlsson sind surrealistische Visionen von seltsamen und rätselhaften Märchen. Sie arbeitet sowohl in Öl auf Leinwand als auch in Aquarell auf Papier und kreiert detailreiche Kompositionen in juwelenfarbenen Farbtönen, die ein Gefühl von unheimlicher, traumhafter Fantasie in ihre üppigen Tableaus einfließen lassen. Ausgehend vom Erbe des Surrealismus versucht Wendel Carlsson, das Unterbewusstsein zu entfesseln und der ungezügelten Vorstellungskraft freien Lauf zu lassen. 
 
Im Mondscheingeschichte, präsentiert Wendel Carlsson eine stimmungsvolle und unentzifferbare Szene, das zurückgelassene Ballkleid und die Handtasche des Subjekts existieren als angespannte gegenwärtige Abwesenheit. In der Zwischenzeit, Haus des blauen Lichts ist eine dicht geschichtete Komposition, die eine jenseitige Vorstadtlandschaft mit sich wiederholender Absurdität darstellt. Endlich, Das nächste Mal meine Damen rendert ein bedrohliches Paar magentafarbener Stilettos inmitten eines wilden Labyrinths aus Pflanzen und Häusern. In jedem dieser vielfältigen Werke vermischt Wendel Carlsson Alltagsgegenstände mit der aus den Fugen geratenen Fantasie einer Traumwelt.

Vergangene Ausstellungen anzeigen

Josefina Wendel Carlsson

Tripping the Light Fantastisch

7. Dezember - 18. Januar 2018

Empfang: Donnerstag, 7. Dezember 2017, 18–20 Uhr

Next Time Ladies
Das nächste Mal meine Damen

Öl auf Leinwand
47,5" x 39,5"

Anfragen Katalog ansehen

Die verspielten, skurrilen Gemälde des schwedischen Künstlers Josefina Wendel Carlsson sind surrealistische Visionen von seltsamen und rätselhaften Märchen. Sie arbeitet sowohl in Öl auf Leinwand als auch in Aquarell auf Papier und kreiert detailreiche Kompositionen in juwelenfarbenen Farbtönen, die ein Gefühl von unheimlicher, traumhafter Fantasie in ihre üppigen Tableaus einfließen lassen. Ausgehend vom Erbe des Surrealismus versucht Wendel Carlsson, das Unterbewusstsein zu entfesseln und der ungezügelten Vorstellungskraft freien Lauf zu lassen. 
 
Im Mondscheingeschichte, präsentiert Wendel Carlsson eine stimmungsvolle und unentzifferbare Szene, das zurückgelassene Ballkleid und die Handtasche des Subjekts existieren als angespannte gegenwärtige Abwesenheit. In der Zwischenzeit, Haus des blauen Lichts ist eine dicht geschichtete Komposition, die eine jenseitige Vorstadtlandschaft mit sich wiederholender Absurdität darstellt. Endlich, Das nächste Mal meine Damen rendert ein bedrohliches Paar magentafarbener Stilettos inmitten eines wilden Labyrinths aus Pflanzen und Häusern. In jedem dieser vielfältigen Werke vermischt Wendel Carlsson Alltagsgegenstände mit der aus den Fugen geratenen Fantasie einer Traumwelt.

Next Time Ladies
Das nächste Mal meine Damen
Rock n´ Roll Tribute
Rock’n’Roll Tribute
Anfragen Katalog ansehen

Sehen Sie sich die vergangenen Ausstellungen von Josefina Wendel Carlsson an

Tripping the Light Fantastic | 7. Dezember - 18. Januar 2018

Die Unendlichkeit der Gedanken
50" x 50" - Acryl auf Leinwand