Verwundert

1. Oktober - 21. Oktober 2022 | Empfang: 6. Oktober 2022, 18–20 Uhr

Agora Gallery freut sich bekannt zu geben Verwundert, eine Gruppenausstellung mit Gemälden, Zeichnungen und Fotografien, die die unergründlichen Landschaften des Unterbewusstseins und die ehrfurchtgebietenden Geheimnisse der natürlichen Welt erschließen. Wissenschaft und Kunst verflechten sich, während die Künstler versuchen, die zugrunde liegenden Mechanismen der Realität zu entschlüsseln. Mit einem chaotischen Entdeckergeist und dem Genie der Alchemisten destillieren sie die magischen Eigenschaften der natürlichen Elemente. Bilder von seltsam geformten Eisskulpturen, wütenden Frühlingsstürmen oder vage bedrohlichen bleiernen Ozeanen bevölkern den Raum und zeugen vom ständigen molekularen Fluss der Existenz. Die perfekte Geometrie lebendiger Formen findet sich in einer Nahaufnahme von Magnolienblüten, Körpern, die eine Vielzahl von Yoga-Posen üben, oder mathematisch arrangierten Darstellungen musikalischer Symphonien oder urbaner Umgebungen. Die Undurchdringlichkeit der natürlichen und menschlichen Welt übersetzt sich in surreale Visionen von Wäldern und Krafttieren, die eine uns allen unbekannte Weisheit zu enthalten scheinen. Das Rätsel bleibt dunkel, doch während wir versuchen, das außergewöhnliche Rätsel der Schöpfung zu lösen, steigt eine Hand vom Himmel herab, die eine Perlenkette trägt; vielleicht der Schlüssel zu diesem Geheimnis.

* 10% des Erlöses aus dem Verkauf des Kunstwerks werden an The New York Foundling gespendet, eine gemeinnützige Organisation, die sich dem Wohlergehen von Kindern in New York City widmet.

Andy Warhol
Die Unendlichkeit der Gedanken
50" x 50" - Acryl auf Leinwand