Elvira Fournier

Spieglein Spieglein

29. November - 20. Dezember 2022

Empfang: 1. Dezember 2022, 18:00 - 20:00 Uhr

Anfragen

Frenetische Stakkatostriche und leuchtende Farben prägen das Bild Elvira Fournier's Gemälde. Licht- und Energieblitze strömen aus jedem Punkt und zeigen Fourniers überschwängliche Leidenschaft für ihre Arbeit. Dick geschichtete Materialien erzeugen die malerische Wirkung von Fourniers abstrakt-expressionistischen Stücken. Fournier lässt ihrer Fantasie gerne freien Lauf, während sie sie über Gipfel, Täler, Spiralen und Schwärme existentieller und spiritueller Philosophen treibt. Die 'Deep Jungle'-Serie tauft den Betrachter in Spritzern, spritzenden Grün- und Blautönen. Das Dom lädt den Betrachter zu einer anderen Art von spiritueller Begegnung ein und wirft heftigen Blues aus einem farbenfrohen Vordergrund.

Mit der Abstraktion stellt Fournier fest, dass Figuren „fremd werden“, was einen dazu zwingt, das einst Vertraute anders zu betrachten. Fourniers Arbeit tut genau das, indem sie ihre alltäglichen Inspirationen (ihren Garten, ihre Reisen, ihre Bergstadt und ihren Hund) in einen tief empfundenen Ausdruck filtert: Herabstürzende Linien und kaskadierende Farben konfrontieren das Auge in einem wilden Schnörkel. In ihrer Arbeit bittet Fournier den Betrachter, auf Erinnerungen an vergangene Leben zuzugreifen, die von der Seele auf einer kosmischen transzendenten Reise getragen werden, wie in Auferstehung der Seele wo wir wirbelnde Formen in geometrischem Prunk sehen, die die jenseitige Szene bevölkern.

Fournier lebt und arbeitet in León, wo sie sich ganztägig ihrer Kunstpraxis widmen kann.

Elvira Fournier

Spieglein Spieglein

29. November - 20. Dezember 2022

Empfang: 1. Dezember 2022, 18:00 - 20:00 Uhr

Erreichen
Erreichen

39,5" x 33,5"

Babylon
Babylon

37,5" x 37,5"

Auferstehung der Seele
Auferstehung der Seele

37,5" x 37,5"

Anfragen

Frenetische Stakkatostriche und leuchtende Farben prägen das Bild Elvira Fournier's Gemälde. Licht- und Energieblitze strömen aus jedem Punkt und zeigen Fourniers überschwängliche Leidenschaft für ihre Arbeit. Dick geschichtete Materialien erzeugen die malerische Wirkung von Fourniers abstrakt-expressionistischen Stücken. Fournier lässt ihrer Fantasie gerne freien Lauf, während sie sie über Gipfel, Täler, Spiralen und Schwärme existentieller und spiritueller Philosophen treibt. Die 'Deep Jungle'-Serie tauft den Betrachter in Spritzern, spritzenden Grün- und Blautönen. Das Dom lädt den Betrachter zu einer anderen Art von spiritueller Begegnung ein und wirft heftigen Blues aus einem farbenfrohen Vordergrund.

Mit der Abstraktion stellt Fournier fest, dass Figuren „fremd werden“, was einen dazu zwingt, das einst Vertraute anders zu betrachten. Fourniers Arbeit tut genau das, indem sie ihre alltäglichen Inspirationen (ihren Garten, ihre Reisen, ihre Bergstadt und ihren Hund) in einen tief empfundenen Ausdruck filtert: Herabstürzende Linien und kaskadierende Farben konfrontieren das Auge in einem wilden Schnörkel. In ihrer Arbeit bittet Fournier den Betrachter, auf Erinnerungen an vergangene Leben zuzugreifen, die von der Seele auf einer kosmischen transzendenten Reise getragen werden, wie in Auferstehung der Seele wo wir wirbelnde Formen in geometrischem Prunk sehen, die die jenseitige Szene bevölkern.

Fournier lebt und arbeitet in León, wo sie sich ganztägig ihrer Kunstpraxis widmen kann.

Erreichen
Erreichen
Babylon
Babylon
Auferstehung der Seele
Auferstehung der Seele
Anfragen

Die Unendlichkeit der Gedanken
50" x 50" - Acryl auf Leinwand