Ilaria Castagnacci

Die Figur und unbekannte Orte

7. Juli - 27. Juli 2018

Empfang: 12. Juli 2018, 18:00 - 20:00 Uhr

Anfragen

Ilaria CastagnacciDie spielerisch illustrativen Zeichnungen verleihen ihren Beobachtungen des Alltäglichen eine erfrischende Überschwänglichkeit und Laune. Die Künstlerin arbeitet überwiegend mit Aquarell, Tusche und Pigment auf Papier und verlässt sich bei ihren persönlichen Arbeiten nicht auf vorläufige Skizzen, sondern lässt sich von Menschen, Natur, Jahreszeiten, Farben und Tieren inspirieren, was jede Zeichnung vermitteln soll. Oft auf einem leeren Hintergrund platziert, gibt Castagnacci ihre hochgesättigten Figuren mit Betonung auf geschwungenen Linien, Posen und ruhigen Gesichtsausdrücken wieder. In Werken wie z Es ist wie Fliegen (2017) scheint eine Frau mit einem Regenschirm auf einem elfenbeinfarbenen Hintergrund zu schweben. Sie trägt ein schillerndes, rubinrotes Kleid und die gebauschte Form ihres Petticoats spiegelt die Kurven ihres offenen Regenschirms wider. Die gepunkteten Strümpfe der Figur offenbaren sich schüchtern dem Publikum, doch diese Frau scheint unbekümmert ahnungslos zu sein. Ihre Pose und ihr Gesichtsausdruck spiegeln pure, unverfälschte Freude wider, während sie mit ausgestreckten Armen, windgepeitschten Haarsträhnen, geschlossenen Augen und fast gesenktem Kopf über dem Betrachter schwebt.

Die aus Rom stammende Castagnacci erinnert sich nicht an eine Zeit, in der sie keinen Bleistift in der Hand hatte. Nach ihrem Abschluss am European Design Institute im Jahr 2001 begann Castagnacci ihre angesehene Karriere als Illustratorin. Der Künstler lebt derzeit in Rom.

Ilaria Castagnacci

Die Figur und unbekannte Orte

7. Juli - 27. Juli 2018

Empfang: 12. Juli 2018, 18:00 - 20:00 Uhr

Bewunderung
Bewunderung

16" x 16"

Freunde werden
Freunde werden

8" x 8"

In der Luft...
In der Luft...

20" x 20"

Es ist wie Fliegen
Es ist wie Fliegen

12" x 8"

Anfragen

Ilaria CastagnacciDie spielerisch illustrativen Zeichnungen verleihen ihren Beobachtungen des Alltäglichen eine erfrischende Überschwänglichkeit und Laune. Die Künstlerin arbeitet überwiegend mit Aquarell, Tusche und Pigment auf Papier und verlässt sich bei ihren persönlichen Arbeiten nicht auf vorläufige Skizzen, sondern lässt sich von Menschen, Natur, Jahreszeiten, Farben und Tieren inspirieren, was jede Zeichnung vermitteln soll. Oft auf einem leeren Hintergrund platziert, gibt Castagnacci ihre hochgesättigten Figuren mit Betonung auf geschwungenen Linien, Posen und ruhigen Gesichtsausdrücken wieder. In Werken wie z Es ist wie Fliegen (2017) scheint eine Frau mit einem Regenschirm auf einem elfenbeinfarbenen Hintergrund zu schweben. Sie trägt ein schillerndes, rubinrotes Kleid und die gebauschte Form ihres Petticoats spiegelt die Kurven ihres offenen Regenschirms wider. Die gepunkteten Strümpfe der Figur offenbaren sich schüchtern dem Publikum, doch diese Frau scheint unbekümmert ahnungslos zu sein. Ihre Pose und ihr Gesichtsausdruck spiegeln pure, unverfälschte Freude wider, während sie mit ausgestreckten Armen, windgepeitschten Haarsträhnen, geschlossenen Augen und fast gesenktem Kopf über dem Betrachter schwebt.

Die aus Rom stammende Castagnacci erinnert sich nicht an eine Zeit, in der sie keinen Bleistift in der Hand hatte. Nach ihrem Abschluss am European Design Institute im Jahr 2001 begann Castagnacci ihre angesehene Karriere als Illustratorin. Der Künstler lebt derzeit in Rom.

Bewunderung
Bewunderung
Freunde werden
Freunde werden
In der Luft...
In der Luft...
Es ist wie Fliegen
Es ist wie Fliegen
Anfragen

Die Unendlichkeit der Gedanken
50" x 50" - Acryl auf Leinwand
Treten Sie unserer Mailingliste bei