Die Arbeit von Swiss artist Jeannette Hasler-Gobbi strahlt die explosive Kraft der Natur aus. Inspiriert vom Wechsel der Jahreszeiten, der Flora, Fauna und atmosphärischen Phänomenen zeugen ihre Gemälde vom pulsierenden Leben, das uns umgibt. Bunte Pompons fallen vom Himmel herab; Tausende bunter Punkte verdichten sich zu einer Blüte; Ein Regen aus Rosenblättern ergießt sich vor einem goldenen Hintergrund. Hasler-Gobbi verleiht der Leinwand mit entschlossenen Strichen dicker Acrylfarbe Lebendigkeit. Implodierende Formen, wirbelnde Spiralen und geometrische Flächenbrände fesseln das Auge mit dynamischer Anziehungskraft. Ihr Werk ist eine Übung der Selbsterforschung, die sich in der Schönheit der Schöpfung ausdrückt. Neben ihren rein abstrakten Arbeiten zielt ihr Werk auch darauf ab, das Bewusstsein für die Bedrohung durch den Klimawandel zu schärfen. Kürzlich hat sie eine Serie über die australischen Buschbrände und die schmelzenden Gletscher in der Schweiz fertiggestellt.

Bevor sie ihre künstlerische Laufbahn einschlug, arbeitete Hasler-Gobbi als Architekturzeichnerin. Seit 2007 hat sie in Aargau, Basel, St. Gallen und Zürich sowie in virtuellen Ausstellungen mit Galerien in Barcelona, Florenz, Mallorca, Miami, New York und Venedig ausgestellt. Ihre Arbeiten erschienen im ART International Contemporary Magazine. Hasler-Gobbi lebt und arbeitet in Wettingen, Schweiz.

Alle digital vertretenen Künstler anzeigen

Jeannette A. Hasler-Gobbi

Digital vertretener Künstler

Synapsen
Synapsen

39" x 51"

Apfel ertrinken
Apfel ertrinken

27" x 39"

Libellennebel
Libellennebel

27" x 39"

Birken
Birken

20" x 20"

Anfragen Kaufen Sie auf ARTmine Katalog ansehen

Die Arbeit von Swiss artist Jeannette Hasler-Gobbi strahlt die explosive Kraft der Natur aus. Inspiriert vom Wechsel der Jahreszeiten, der Flora, Fauna und atmosphärischen Phänomenen zeugen ihre Gemälde vom pulsierenden Leben, das uns umgibt. Bunte Pompons fallen vom Himmel herab; Tausende bunter Punkte verdichten sich zu einer Blüte; Ein Regen aus Rosenblättern ergießt sich vor einem goldenen Hintergrund. Hasler-Gobbi verleiht der Leinwand mit entschlossenen Strichen dicker Acrylfarbe Lebendigkeit. Implodierende Formen, wirbelnde Spiralen und geometrische Flächenbrände fesseln das Auge mit dynamischer Anziehungskraft. Ihr Werk ist eine Übung der Selbsterforschung, die sich in der Schönheit der Schöpfung ausdrückt. Neben ihren rein abstrakten Arbeiten zielt ihr Werk auch darauf ab, das Bewusstsein für die Bedrohung durch den Klimawandel zu schärfen. Kürzlich hat sie eine Serie über die australischen Buschbrände und die schmelzenden Gletscher in der Schweiz fertiggestellt.

Bevor sie ihre künstlerische Laufbahn einschlug, arbeitete Hasler-Gobbi als Architekturzeichnerin. Seit 2007 hat sie in Aargau, Basel, St. Gallen und Zürich sowie in virtuellen Ausstellungen mit Galerien in Barcelona, Florenz, Mallorca, Miami, New York und Venedig ausgestellt. Ihre Arbeiten erschienen im ART International Contemporary Magazine. Hasler-Gobbi lebt und arbeitet in Wettingen, Schweiz.

Synapsen
Synapsen
Apfel ertrinken
Apfel ertrinken
Libellennebel
Libellennebel
Birken
Birken
Anfragen Kaufen Sie auf ARTmine Katalog ansehen

Die Unendlichkeit der Gedanken
50" x 50" - Acryl auf Leinwand