Kristin Dillon

Anfragen

Kristin DillonDie einzigartige fotografische Arbeit „artistry“ beleuchtet sowohl das Alltägliche als auch das Tiefgründige der saisonalen Landschaften der Kleinstadt Maine, wo die meisten ihrer Fotografien entstanden sind. Dillon definiert ihr Heimatgefühl als ein Gefühl der Vergänglichkeit. Sie wuchs in den Twin Cities auf und zog mit Anfang Zwanzig ins ländliche Maine, wo sie seit acht Jahren hin und wieder lebt. Das Unbekannte und Fremde weckt ihre Neugier und durch die Fotografie agiert sie weiterhin als neugierige Passantin in ihrer eigenen Gemeinschaft. Seit ihrem zwölften Lebensjahr trägt Dillon immer eine Kamera und findet ihre besten Arbeiten oft spontan. Sie beschreibt sich selbst auch als eine lebenslange Studentin von Verhaltensmustern und Soziologie und betrachtet die Fotografie als eine Möglichkeit, eine Verbindung zu ihrem Thema zu fördern, die genauso gut eine halbe Stunde wie ein ganzes Leben dauern könnte. Dillon lebt mit ihren beiden Kindern und ihrem Ehemann in Whitefield, Maine. Kommerziell ist Dillon auf Fotografie und Porträts im Dokumentarstil spezialisiert.

Ausgewählte Kunstwerke
Die Nachbarschaft #3
Die Nachbarschaft #2
Die Nachbarschaft #1
Milo ruht
Die Babyparty

Kristin Dillon

Die Nachbarschaft #3

Analog auf Fine Art Papier
7" x 10"

Kristin DillonDie einzigartige fotografische Arbeit „artistry“ beleuchtet sowohl das Alltägliche als auch das Tiefgründige der saisonalen Landschaften der Kleinstadt Maine, wo die meisten ihrer Fotografien entstanden sind. Dillon definiert ihr Heimatgefühl als ein Gefühl der Vergänglichkeit. Sie wuchs in den Twin Cities auf und zog mit Anfang Zwanzig ins ländliche Maine, wo sie seit acht Jahren hin und wieder lebt. Das Unbekannte und Fremde weckt ihre Neugier und durch die Fotografie agiert sie weiterhin als neugierige Passantin in ihrer eigenen Gemeinschaft. Seit ihrem zwölften Lebensjahr trägt Dillon immer eine Kamera und findet ihre besten Arbeiten oft spontan. Sie beschreibt sich selbst auch als eine lebenslange Studentin von Verhaltensmustern und Soziologie und betrachtet die Fotografie als eine Möglichkeit, eine Verbindung zu ihrem Thema zu fördern, die genauso gut eine halbe Stunde wie ein ganzes Leben dauern könnte. Dillon lebt mit ihren beiden Kindern und ihrem Ehemann in Whitefield, Maine. Kommerziell ist Dillon auf Fotografie und Porträts im Dokumentarstil spezialisiert.

Die Nachbarschaft #3

Analog auf Fine Art Papier
7" x 10"

Die Nachbarschaft #2

Analog auf Fine Art Papier
7" x 10"

Die Nachbarschaft #1

Analog auf Fine Art Papier
7" x 10"

Milo ruht

Analog auf Fine Art Papier
7" x 10"

Die Babyparty

Analog auf Fine Art Papier
7" x 10"

Anfragen

Sehen Sie sich Kristin Dillons vergangene Ausstellungen an

Die Unendlichkeit der Gedanken
50" x 50" - Acryl auf Leinwand